Wirbelwind Fotografie

Widerrufsbelehrung

Startseite

Ausschluss des Widerrufsrechts

Ein Recht zum Widerruf des Auftrages nach §  312g Abs. 1 BGB (Widerrufsrecht) ist ausgeschlossen, da die bestellten Fotoprodukte nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung maßgeblich ist oder diese eindeutig auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind (§ 312g Abs. 2 Nummer 1 BGB).

Widerruf von Vertragserklärungen

Das nachfolgend dargestellte Widerrufsrecht besteht nach § 312 g Absatz 1 BGB nur für Verbraucher.

Nach § 312 g Absatz 2 BGB besteht, soweit nichts anderes vereinbart wurde, das Widerrufsrecht bei folgenden Verträgen jedoch nicht:

Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

 

Mängelrüge und Gewährleistung

Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte. Bei berechtigten Beanstandungen erfolgt - gegenüber Nichtverbrauchern nach der Wahl des Auftragnehmers - Nachbesserung oder Neulieferung. Schlägt die Nachbesserung oder Neulieferung nach angemessener Frist zweimal fehl, kann der Käufer vom Vertrag zurück treten oder Minderung verlangen.

Rücknahme

Labortechnisch nicht einwandfreie Fotoarbeiten werden nach einer kundenseitigen Reklamation und Rücksendung zurückgenommen und ersetzt. Die Rücknahme von labortechnisch einwandfreien Fotoarbeiten und digitalen Bild-Dateien und der damit verbundenen Rückerstattung des Kaufpreises ist ausgeschlossen.

 

Sind Sie sicher?